Festgeld MBS direkt

  • Bis zu 0,01% p.a. Festgeldzinsen
  • theoretisch unbegrenzt abgesichert

Die Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) hat ihren Sitz in Potsdam und ist eine öffentlich-rechtliche Zweckverbandssparkasse. Am 1. Juli 1991 hat sie ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. Die MBS ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts.

Privatkunden können folgende Anlagen abschließen: Tagesgeld, Festgeld, Rendite-Sparen und Zuwachssparen. Dabei ist es unerheblich, ob die Kunden aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse stammen oder ihren Wohnsiotz woanders haben. Die Produkte können online abgeschlossen werden.

Angebotsdetails

Anlagebetrag Minimum:0 €
Anlagebetrag Maximum:n.a.
Zinstermine:n.a.
Einlagensicherung:100.000 € / Person abgesichert durch die deutsche Einlagensicherung

Einlagensicherung Deutschland

Einlagen bei der Mittelbrandenburgische Sparkasse sind über das Sicherungs­system der Sparkassen-Finanz­gruppe im DSGV geschützt. Der gesetzliche Schutz dieser Einlagensicherung beträgt pro Einleger bis zu 100.000 €.

Über den gesetzlich garantierten Schutz hinaus sind die Einlagen der Mittelbrandenburgischen Sparkasse über die Institutssicherung der Sparkassen in theoretisch unbegrenzter Höhe abgesichert. Hier haften die Sparkassen in einem Verbund mit ihren Reserven füreinander (weitere Infos auf der Webseite der Sparkassen-Finanzgruppe)

  • aus Deutschland
  • Bonitat: AAA
  • Tel: 0331 - 898989
zur Bank >

Zinssätze

  • 1 Monat0,01%
  • 3 Monate0,01%
  • 6 Monate0,01%
  • 9 Monate0,01%
  • 12 Monate0,01%
  • 18 Monate0,01%
  • 24 Monate0,01%
  • 36 Monate0,01%
  • 48 Monate0,01%
  • 60 Monate0,01%
  • 72 Monate0,01%
  • 84 Monate0,01%
  • 96 Monate0,01%
  • 108 Monate0,01%
  • 120 Monate0,01%