Zinsen-ABC – Zinsbegriffe verständlich erklärt

Hier erläutern wir einige Fachbegriffe, mit denen Anleger immer wieder bei ihren Investitions- und Finanzierungsentscheidungen konfrontiert werden. In Finanznachrichten, Verkaufs- und Informationsbroschüren ist häufig von „Basiszins“, „Nominalzins“, „Verzugszinsen“ oder auch „Sparzinsen“ die Rede. Leider werden diese Begriffe zumeist nur äußerst rudimentär erklärt, sodass Anleger nicht genau beurteilen können, was diese Begriffe im Zusammenhang mit bestimmten Formen der Geldanlage (z. B. Tagesgeld, Festgeld) oder auch der Finanzierung (z. B. Baufinanzierung, Kredite) bedeuten.

B

Basiszinssatz

D

Dispozinsen

E

Effektiver Jahreszins

Einlagensicherungsfonds

L

Lastschriftverfahren

Leitzins

N

Nominalzins

S

Sollzins

Sparzinsen

V

Verzugszinsen

Z

Zinseszins